Zum Hauptinhalt springen

Auswärtsspiel des OHV Aurich wird verlegt

Erstellt von Ostfriesische Nachrichten: Wolf-Rüdiger Saathoff | |   1. Herren

Die Auricher Drittliga-Handballer des OHV Aurich verabschieden sich vorzeitig in die Winterpause. Das Auswärtsspiel am kommenden Sonnabend beim TuS Spenge fällt wegen eines Coronafalls aus.

 

Aurich – Die Drittliga-Handballer des OHV Aurich gehen vorzeitig in die Winterpause. Grund: Das Auswärtsspiel am kommenden Sonnabend beim TuS Spenge fällt aus. Dafür sind zwei Coronafälle beim Gegner verantwortlich. Dazu sagte Teammanager Ewald Meyer auf ON-Anfrage: „Spenge hat bei uns angefragt, das Spiel zu verlegen. Keine Frage, so kurz vor Weihnachten und zum Schutz unserer Mannschaft, haben wir dem zugestimmt.“

 

Das Spiel wird am Sonnabend, 5. Februar 2022 in Spenge nachgeholt. Der OHV wird laut Meyer bis zum 16. Dezember trainieren und dann bis 3. Januar 2022 pausieren.

 

Das erste Punktspiel im neuen Jahr steht für den OHV mit einem Heimspiel am Sonntag, 16. Januar gegen Minden II an. Anwurf ist um 17 Uhr in der Sparkassenarena.

Zurück
Ewald Meyer, Teammanager OHV Aurich. Foto: Helmut Vortanz