Zum Hauptinhalt springen

Zweitrangige Ergebnisse

Erstellt von Ostfriesische Nachrichten: Wolf-Rüdiger Saathoff | |   1. Herren

OHV-Trainer legt seinen Fokus in der Vorbereitung auf andere Dinge

Vorankündigung: Am Dienstag, 02.08. um 19:00 Uhr spielt der OHV Aurich in der Sparkassenarena gegen den Wilhelmshavener HV!

 

Die Drittliga-Handballer des OHV Aurich haben ihr erstes Testspiel verloren. Sie unterlagen der Handballvereinigung Hurry-Up aus den Niederlanden am Freitagabend mit 22:24. Zur Pause führten die Gäste mit 11:10.

 

Der neue OHV-Trainer Pedro Alvarez blieb gelassen und kommentierte die Niederlage wohlwollend. Er sagte im Gespräch mit den Ostfriesischen Nachrichten: „Das Ergebnis ist für mich nicht entscheidend. Dafür gibt es noch keine Punkte, aber Erfahrungen. Und auf die kommt es an, damit wir besser werden“, so Alvarez.

 

Mit ihm als neuen Trainer werde es ein neues Konzept geben und bevor das Früchte trage, benötige es Zeit, ließ Alvarez wissen.

 

Beim OHV wurde reichlich experimentiert und viel gewechselt. „Wir haben sehr viel ausprobiert. Ich bin zufrieden, besonders mit dem Beginn. Zum Schluss haben wir Fehler beim Verteidigen gemacht“, nannte er einen Grund, weshalb die Partie verloren wurde. Die Mannschaft habe Charakter und Kampfgeist gezeigt, zwei wichtige Bausteine für die weitere Saisonvorbereitung. In der dritten Trainingswoche wechseln sich Übungseinheiten und Testspiele ab. Am kommenden Dienstag empfängt der OHV den Drittligakonkurrenten Wilhelmshaven. Am Donnerstag trifft der OHV auf Haren, bevor die Auricher Handballer am nächsten Sonnabend gegen den HV Bremen antreten. Für die Mannschaft eine anstrengende und herausfordernde Woche. Für Alvarez zählen erneut nicht die Ergebnisse. Er achtet darauf, ob und wie sich die Mannschaft weiterentwickelt.

 

Teammanager Ewald Meyer war auch Zaungast beim ersten Testspiel. Sein Urteil: „Es ist nach zwei Wochen noch viel zu früh, um die Leistung zu bewerten“, sagte Meyer. Er sah ein „munteres Spiel“, wobei der OHV viel ausprobiert habe. Dazu gehörte auch eine Variante der üblichen 6:0-Abwehr, die gegen Hurry-Up offensiver als üblich ausgerichtet war. Unterm Strich standen 24 Gegentreffer. Die waren für die OHV-Verantwortlichen akzeptabel.

 

Vorankündigung: Am Dienstag, 02.08. um 19:00 Uhr spielt der OHV Aurich in der Sparkassenarena gegen den Wilhelmshavener HV!

Zurück
Der neue OHV-Trainer Pedro Alvarez (grünes Trikot) absolvierte mit seiner Mannschaft die zweite Trainingswoche. Sie endete mit einer Testspielniederlage. Foto: Bernd Wolfenberg