A-Jugend: Niederlage trotz starkem Auftakt

Erstellt von Stig Lübben | |   A-Jugend

Nach einer guten ersten Halbzeit bricht die A Jugend des OHV Aurich zusammen und verliert am Ende hoch mit 35:26.

 

Schwanende Nach dem deutlichen Heimsieg gegen Komet Arsten am vorherigen Wochenende reisten die Auricher Spieler motiviert zum Auswärtsspiel zur HSG Schwanewede/Neuenk. bei Bremen.


Diese Motivation war in den Anfangsminuten auch zu spüren. Eine starke Deckung sorgte für schnelle, einfache Tore über die erste und zweite Welle. Doch die Schwaneweder hielten gut dagegen und so stand es nach 18 Minuten 9:9. Durch immer häufiger auftretende Fehler der Ostfriesen konnte sich allerdings die Heimmannschaft mit zwei Toren absetzen und hielt diesen Abstand auch bis zum Ende der ersten Halbzeit. So stand es 17:15 für die HSG.

 

Mit dem Start in die zweite Halbzeit ging es direkt mit einfachen Fehlern im Angriff des OHV weiter, wodurch sich der Abstand immer mehr vergrößerte. Dies brach der knapp besetzten Außwärtsmannschafft, mit nur zwei Auswechselspielern, das Genick und insbesondere die Deckung verlor immer mehr den Zugriff. Daraus resultierte der dann doch deutliche Entstand von 35:26.

 

Es spielten für den OHV: S.Federspiel (TW), K.Dalhoff (TW), J.Huhne, N.Eggers(3), S.Lübben(3), L.Drees, L.Meinke(8), E.Dannehl(6), S.Meinke, H.Stoehr(6)

Zurück