D2 des OHV Aurich verliert Heimspiel gegen Tabellenführer

Erstellt von OHV Aurich, Martina Redenius | |   D-Jugend

Im letzten Heimspiel der Saison empfingen die Jungs der D2 des OHV Aurich am vergangenen Wochenende die JHSG Varel. Das Hinspiel hatten die Auricher deutlich verloren. Für das Rückspiel hatten sie sich vorgenommen, es besser zu machen.

Die ersten Tore der Partie fielen jedoch schnell für die Gäste, in der 4. Minute stand es bereits 2:6 für Varel. Doch der OHV war davon wenig beeindruckt. Mit einer ver-besserten Defensivleistung und gelungenen Offensivaktionen gelang es den Aurichern, den Abstand kontinuierlich zu reduzieren. In der 10. Minute war die Vareler Führung bis auf ein Tor geschmolzen. Plötzlich stand es nur noch 7:8. Leider gelang es dem OHV jetzt nicht, hier konsequent weiterzumachen und das Spiel zu drehen. Die fol-genden Angriffe blieben erfolglos und die Zuordnung in der Abwehr stimmte nicht mehr ganz. Die Gäste kamen so zu leichten Toren, mit denen sie den 4-Tore-Vorsprung schnell wieder herstellten. Dennoch ließen die Auricher die Köpfe nicht hängen, spielten wieder druckvoller und damit auch erfolgreicher. So verhinderten sie einen größeren Rückstand und mit einem 12:16 für Varel ging es in die Halbzeit. In den ersten Minuten der zweiten Spielhälfte gelang es den Aurichern, diesen Abstand zu halten. Dann allerdings mussten sie der körperlichen und spielerischen Überlegen-heit der Gäste Tribut zollen.  Die Abwehr kam oftmals einen Schritt zu spät. Trotz guter eigener Angriffsleistung vergrößerte sich dadurch der Rückstand wieder, in der 30. Minute sogar auf 9 Tore. Auch davon ließ sich der OHV erneut nicht beeindru-cken. Couragiert besann sich das Team auf seine Stärken. In der Abwehr agierte es nun aufmerksamer und packte beherzter zu. Der JHSG Varel gelangen nur noch 6 Treffer. Der OHV hingegen warf in den letzten 10 Minuten 11 Tore durch Gegenstö-ße, variablem Kreisspiel sowie schöne Einzelaktionen. So wurde der Rückstand auf 29:33 verringert. Aurich zeigte eine vor allem kämpferisch tolle Mannschaftsleistung, auf die das Team, trotz der Niederlage gegen einen sehr starken Gegner, stolz sein kann. 

Für den OHV Aurich spielten: Paul Buchholz (Tor), Henrike Tertilt (1), Nil Obst (1), Fabian Messing (1), Hannes Janssen (5), Jesko Redenius (3), Noah Hirschmann (5), Rimko Mannott (3), Neal Lambrecht, Luiz Obst (3) und Hauke Ehmen (7)

Zurück